Schräge Lady

Rose Wylie in der Langmatt Viele Bilder sind es nicht, aber sie haben es in sich: Die Formate z.T. sehr gross, die Striche sparsam-verspielt, die Themen von vergnüglich bis vielschichtig. Jedenfalls ist Rose Wylie eine sehr eigenständige und eigenwillige Künstlerin und das Betrachten der Werke erfreut Auge und Gemüt und lädt ein zum genauer Hinschauen, Entdecken sich wundern… Rose Wylie ist 87-jährig und wurde offenbar erst spät wahrgenommen von der Kunstwelt – also eine Frau mehr, die hartnäckig dranbleiben musste ein Leben lang, um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die sie verdient. Dazu beigetragen hat offenbar auch «unser» grosser Kurator Hans Ulrich Obrist, der sie 2017 in die Serpentine Gallery geholt hat und von dem ein Interview auf YouTube zu sehen ist mit der schrägen Lady. PS: Weil es eben wenige Werke von RW zu sehen gibt – in der Langmatt kann man sich auch immer wieder an den Preziosen der Sammlung erfreuen… (Bis 24.Mai 2021)