«Can I trust you?»

Thomas Hirschhorns Installation in Aarau Man würde den Urheber dieses Werks vor und um das Kunsthaus sofort erraten, auch wenn man es nicht wüsste. Diese Ansammlungen von Material, Möbeln, Bildern, Teddybären in allen Grössen, unter einem improvisierten Unterstand vor dem eleganten Bau – alles zusammengeklebt mit braunem Packband – das kann ja nur Hirschhorn sein. Die vielfach gestellte Frage «Can I trust you?» müssen wir für uns selbst stellen und beantworten. Es ist unbestritten eine Frage, die in diesen Zeiten laut und leise, öffentlich und privat zwischen uns hängt, sich aufdrängt. Hirschhorn nennt sein Werk eine «prekäre Installation» und diese wächst quasi aus dem Kunsthaus heraus auf die Strasse. Man kann sich in die Anordnung der unzähligen Gegenstände verlieren, Sinn suchen, ratlos bleiben und ohne Zweifel auch erheitern…