top of page

Durch Lichtfarben wandern

Dan Flavin im Kunstmuseum Basel Einmal mehr beschert uns dieses Museum eine in der Schweiz erstmalige Möglichkeit einer wunderbaren Begegnung, eben mit dem Lichtkünstler Dan Flavin (1933 – 1996). Obwohl er sich selber offenbar gar nicht so sehr als Künstler sah. Tatsächlich war er mit seinen geometrisch angeordneten Leuchtstoffröhren ein Vorreiter der Minimal Art. Wie auch immer – auch Jahrzehnte später nehmen uns die Installationen strahlender Farben auf, wir werden Teil davon und wandern, gleichzeitig fasziniert und verzaubert, durch die leuchtenden Räume.(Bis 18. August 2024)


Yorumlar


bottom of page